Girls Day Akademie

Girls Day Akademie startet im Schuljahr 2016/2017 in Hamburg

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer besonders häufig für typisch weibliche Berufsfelder.

Damit Sie Ihre Berufsmöglichkeiten voll ausschöpfen können, bietet die Girls` Day Akademie Schülerinnen der Klassenstufe 9 an Hamburger Stadtteilschulen die Möglichkeit, naturwissenschaftliche und technische Inhalte anhand praktischer Arbeiten In Unternehmen und an Hochschulen kennenzulernen und zu erproben. Darüber hinaus werden Kommunikations- und Präsentationstrainings angeboten, die in der Schule aber auch später im Beruf einen optimalen Auftritt garantieren. Auch Betriebsbesichtigungen nehmen während der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen eine zentrale Bedeutung ein. Schließlich können Schülerinnen dabei die Möglichkeit erhalten, weibliche Vorbilder kennenzulernen.

Das Projekt erzielt für alle Beteiligten einen Nutzen – Schülerinnen gewinnen eine vertiefte Berufsorientierung in technischen Berufen und im Gegenzug können Unternehmen ihren Betrieb vorstellen sowie ihre attraktiven Arbeitsplätze an potenzielle künftige Auszubildende herantragen.

Das Projekt wird im Schuljahr 2016/2017 durch die Agentur für Arbeit Hamburg und Nordmetall Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V. gefördert.

Download

  • Flyer
    Experimentieren und Forschen

Bei Interesse wenden Sie sich gern an:

gefas - Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik
- Institut der Unternehmensverbände Nord - e.V.
c/o Bildungswerk der Wirtschaft Hamburg e.V.
Silke Lorenz
Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Tel: 040/6378 4530
Fax: 040/3678 4599
E-Mail: GDA(at)gefas-uv.de

Möchten Sie mehr über das Konzept der Girls Day Akademie erfahren? Dann besuchen Sie gern die Website der bundesweiten Servicestelle: www.girls-day-akademie.de

Nach oben